Das Team

Daniel Gremlich

Schon in meiner Lehre zum Zahntechniker hat mich die Welt der Formen fasziniert und bald modellierte ich nicht nur Zähne sondern auch Schmuck–Formen. Nach der Ausbildung habe ich für die Familie und den engsten Freundeskreis immer wieder Schmuck hergestellt. Die Nachfrage nach speziellen Schmuckstücken ist immer grösser geworden. Da hatte ich im Frühling 2013 die Idee, meinen Schmuck besser ins Rampenlicht zu bringen. Dies geschah am 1. Oktober 2013 mit dem Label Cobalt Art / Schmuck für die Ewigkeit (für die Ewigkeit vor allem, weil wir die vergängliche Natur verewigen).
Als Zahntechniker ist man in der Kreativität eingeschränkt, als Schmuckgestalter kann ich das voll ausleben.


Andreas Háry

Inspiriert durch meinen Grossvater kam ich zu meinen jetzigen Beruf: Zahntechniker.
Während der Ausbildungszeit  wurde ich öfters von Freunden, wie auch von Familienmitgliedern angefragt, ob ich auch Schmuck herstellen würde? Nach einer positiven Aussprache mit meinem Ausbildner  willigte ich ein und merkte schnell, dass mir das freie Gestalten, als auch nach Vorgabe oder Naturvorlage, von Schmuckstücken sehr viel Freude bereitete. So entstand zuerst ein  Hobby,
 dass ich heute auch als Teil meines Berufes ansehe. Mir ist es wichtig, dass die Herstellung unserer  Stücke auf Handwerk beruht und nicht vom Computer gefertigt wird.

Copyright Cobaltart© 2014. All Rights Reserved.